Figuren

  aus Zucker 


Kleines Lamm aus Zucker

Das Lamm ist nur 7,5 cm hoch  und 8 cm lang. Der Kranz ist aus Oblatenpapier.

Kleines Zucker Lamm | Floralilie Sugar Art
Kleines Zucker Lamm | Floralilie Sugar Art

Kanarienvogel

aus Fondant und Oblatenpapier

Zucker Kanarienvogel | Floralilie Sugar Art
Zucker Kanarienvogel | Floralilie Sugar Art
Zucker Kanarienvogel | Floralilie Sugar Art


Albino Schreieule

aus Fondant und Wafer Paper

Weiße Eule aus Fondant und Wafer Paper | Floralilie Sugar Art


Weißes Kaninchen

Zucker Kaninchen und Stiefmütterchen aus Blütenpaste

Das Kaninchen ist aus Fondant über Rice Krispie Treats mit Schnurrhaaren aus Oblatenpapier. Das Stiefmütterchen ist aus Blütenpaste.



Schmetterlinge

Schmetterlin aus Oblatenpapier von Floralilie


Dompfaff

Dompfaff aus Fondant von Floralilie


Katze für die Katzentorte

Katze aus Fondant/ Sugar Cat von Floralilie

Eine Beschreibung, wie ich die Katze gemacht habe, gibt es weiter unten in den Kommentaren (#14).



Reh

Reh aus Zucker von Floralilie


Blaumeise

Meise aus Zucker von Floralilie

Die Meise hat etwa Originalgröße und die Federn sind aus Blütenpaste.

Eine Beschreibung, wie ich sie gemacht habe, findet ihr weiter unten bei den Kommentaren.



Raupe und Schmetterling der Löwenzahntorte

Raupe und Schmetterling aus Zucker von Floralilie


Eine kleine Schnecke

Schnecke aus Zucker von Floralilie

Sie ist wirklich klein, keine Weinbergschnecke. Der Glanz kommt vom Zuckerkleber, mit dem ich sie bepinselt habe



Kommentare

Da in letzter Zeit häufig Spam-Kommentare kamen, habe ich nun den Captcha-Spamschutz aktiviert und werde die Kommentare vor der Freischaltung auf Spam überprüfen. Ich hoffe, dass ihr Verständnis dafür habt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 19
  • #1

    Gerda Beil (Donnerstag, 14 Juli 2011 22:11)

    Ich lobe Dich. Ich stelle Dich in die Reihe der großen Meister der Malerei. Du könntest Alles so imitieren als Bild oder figürlich. Lob, lob

  • #2

    Jacqueline Koch (Freitag, 23 Dezember 2011 14:10)

    Wunderschön!! Ganz ganz super! Mir fehlen wirklich die Worte bei dieser Detailgenauigkeit! Toll! Ich würde Dir gerne eine Frage zu Deiner Arbeit stellen... ich glaube da werde ich mal Dein Gästebuch nutzen.
    Frohe Weihnachten!

  • #3

    floralilie (Freitag, 23 Dezember 2011 20:41)

    Hallo Jacqueline,
    hier meine Antwort vom Gästebuch:

    Für die Tiere habe ich kein Airbrush benutzt sondern nur Puderfarben. Die weißen Bereiche habe ich nach dem Modellieren mit weißem Modellierfondant einfach nicht bemalt! ;)
    Bei der Meise bin ich aber zusätzlich noch mal mit in Alkohol glöster Puderfarbe drüber gegangen.
    Meine ausfühliche Anleitung für das Reh findest du in der Zeitschrift "Magie des Zuckers" Ausgabe Nr.4, November 2011

    Für die Meise beschreibe ich dir hier mal wie ich vorgegangen bin:

    Ich habe also erst einmal die Grundform der Meise gemacht ohne Federn und Flügel, nur mit Schwanz und Schnabel. Wo die Augen hin sollten, habe ich kleine Vertiefungen gedrückt.

    Nach dem Trocknen habe ich aus Blütenpaste die Kopffedern, Schwanzfedern und Flügel geform und mit Zuckerkleber angeklebt. Dabei mit einem Zahnstocher versucht, die Übergänge zu glatt wie möglich zu rollen. Für das Gefieder mit einem Modellierwerkzeug Rillen geprägt und mit einer kleinen Schere ganz oft den Rand eingeschnitten. Danach noch einen Feder-Kragen für die Bäckchen und den oberen Rücken.

    Als alles gut getrocknet war, habe ich die Klebränder mit Schmirgelpapier bearbeitet um die Übergänge abzuflachen. Dann kleine Kügelchen für die Augen eingeklebt und alles mit Puderfarben bemalt. Bei den Augen habe ich die Farbe mit Alkohol verflüssigt, auch für die Streifen auf den Flügeln und die weißen Federchen. Dafür habe ich einen sehr feinen Pinsel Stärke 0 benutzt. Auch wenn ich ein kräftigeres Blau haben wollte, habe ich das Pulver verflüssigt und nach dem Trocknen noch mal mit trockener Puderfarbe nachgearbeitet, um ein gleichmäßiges Bild zu erhalten.

    Die Augen haben noch einen kleinen weißen Lichtreflex bekommen und ich habe sie mit Zuckerkleber (CMC+Wasser) übermalt, da dies nach dem Trockenen auch ganz gut glänzt.

    Ansonsten ist es eben wichtig, sich ganz viele Fotos zu holen, wo man abgucken kann! Ja und dann auch noch möglichst viele Farbabstufungen machen, also nicht nur jeweils eine Farbe nehmen, sondern immer mit verschiedenen anderen abtönen. Puderfarben lassen sich auch prima mischen. So werden die Farbtöne lebendiger.

    Ich hoffe, dass dir das geholfen hat!
    Liebe Grüße
    Tina

  • #4

    Claudia (Freitag, 15 Februar 2013 11:51)

    Danke Tina für die Anleitung die ich gerade eben erst entdeckt habe.
    Ich war zu begeistert beim Bilder bestaunen

    Lieben Gruss
    Claudia

  • #5

    Angela (Donnerstag, 21 Februar 2013 18:10)

    Boaahhhh OO !!!

  • #6

    Monika (Donnerstag, 23 Mai 2013 16:49)

    Hallo Tina,

    ich bin über Torten-Talk auf deine Seite gestossen.
    Hatte dort die Katze gesehen, die ist spitzenmäßig.
    Aber wie ich hier sehe, auch deine anderen Modellierungen einfach klasse.
    Du bist wirklich sehr begabt und ich bin froh dass ich deine Seite gefunden habe.

    LG
    Monika

  • #7

    floralilie (Donnerstag, 23 Mai 2013 18:40)

    Vielen Dank für deine lieben Worte, Monika! ♥
    Ich freue mich, dass dir meine Seite gefällt! Wenn du mir über TT eine PM schreibst, weiß ich dann auch wer du bist. :)
    LG
    Tina

  • #8

    Jasmin (Donnerstag, 19 September 2013 23:22)

    Ich bin über deine Seite gestolpert und hängengeblieben . Ich finde deine Arbeiten einfach WOW! Ich hoffe ich werde auch mal so gut:-) es heisst ja Übung macht den Meister also weiter üben . Wenn du ein paar von meinen Werken anschauen möchtest findest du mich auf www. special-cake.jimdo.

  • #9

    Ramona (Montag, 17 März 2014 21:42)

    Wow, da fehlen einem die Worte, da ist eines schöner wie das andere. Von dem Talwnt hätte ich gerne ein kleines bischen ab ;-).
    LG

  • #10

    floralilie (Montag, 17 März 2014 22:35)

    ♥ Das ist aber ein netter Kommentar, Ramona! Danke für das Kompliment! Kannst gerne was abhaben! :)
    LG
    Tina

  • #11

    claudia (Dienstag, 25 März 2014 16:35)

    nein wirklich! mir fehlen die worte! wie kann man bloss sooooooo süsse sachen machen?
    du musst eine zauberfee sein :)

    liebe grüsse!
    claudia

  • #12

    floralilie (Dienstag, 25 März 2014 20:53)

    ♥ Danke dir, liebe Claudia! Das Feendiplom habe ich noch nicht gemacht, aber ich arbeite daran! ;)

    Freut mich sehr, dass dir die Sachen gefallen!
    LG
    Tina

  • #13

    Nadine (Donnerstag, 27 März 2014 11:14)

    Hallo!
    Deine Figuren sind super!!!
    Gibt es vielleicht auch eine Anleitung für Deine Katze, oder vielleicht mal für einen Hund? Den würde ich nämlich gerne mal machen....

    LG Nadine

  • #14

    floralilie (Donnerstag, 27 März 2014 23:15)

    Liebe Nadine,
    leider habe ich keine Anleitung für die Katze gemacht und einen Hund hatte ich noch nicht im Programm. ;)
    Hier ist aber eine kurze Beschreibung meiner Vorgehensweise:
    Die Katze ist 17 cm hoch und hat einen Kern aus Rice Crispy Treats, also Rice Crispies mit Marshmallows.
    Diesen hatte ich schon einen Tag zuvor geformt, so dass er schon ziemlich hart war. Diesen Kern habe ich dann eingedeckt, also erst Ganache und darüber eine Fondantdecke.

    Ich habe keinen Modellierfondant benutzt, sondern alles mit normalen Massa Ticino gemacht und war sehr begeistert. Der Fondant ließ sich toll verstreichen und so konnte ich gut immer wieder mal etwas Masse zum Modellieren auflegen. Den Nasenrücken, habe ich z.B. mehrfach erhöht. Nur für die Ohren habe ich ordentlich CMC beigemischt.

    Das Ganze sackte auch nicht zusammen, da der Kern ja schon stabil war. Als Stütze habe ich nur einen Schaschlikspieß genommen (schon in den Rice Crispies), mit dem die Katze dann auch auf der Torte befestigt werden konnte. Ich habe auf einem Dummy modelliert, so dass der Spieß nicht störte.
    Ich habe Höhlen mit einem Ball-Werkzeug reingedrückt und grüne Augäpfel eingesetzt, diese dann bemalt und anschließend die Augenlider als Würstchen aufgelegt und verstrichen. Anfangs sahen die Augen dann etwas geschwollen aus, bis ich merkte, dass ich noch ganz viel Material über den Augen brauche! Aber dank des weichen Fondants war das kein Problem.

    Vielleicht hilft dir das ja schon ein wenig.
    Liebe Grüße
    Tina

  • #15

    claudia (Montag, 14 April 2014)

    liebe tina!
    jetzt muss ich noch etwas fragen (und ich mach es hier und nicht per mail, weil es vielleicht noch andere gibt, die erklärungsbedarf haben ;)
    also dieser kern aus rice-krispies... sind das die "normalen" cerealien, die man im supermarkt bekommt?
    und die mischst du mit kleingeschnittenen marshmellows? zumindest stell ich mir das so vor... bitte um aufklärung :)

    danke und viele liebe grüsse!
    claudia
    oder gibts da irgendwo ein fertigprodukt?

  • #16

    floralilie (Dienstag, 15 April 2014 00:15)

    Ah, ja! Gut das du fragst, Claudia! Dafür ist die Kommentar-Funktion ja da. :)
    Für die Rice Krispie Treats (RKT) kannst alle möglichen, ganz normalen Cerealien nehmen, am besten natürlich solche "körnigen". Je kleiner die Körner sind, umso glatter ist das Ergebnis, umso schwerer wird das Objekt aber auch. Du kannst also auch ein paar der Krispies klein mixen.

    Valentina hat mal eine Anleitung dafür gemacht:
    http://vale-cooking-and-fun.blogspot.de/2013/02/tutorial-rice-krispies-nach-debby-brown.html
    Ich habe allerdings mit Palmin und nicht mit Butter gearbeitet. Die Hände sehr gut fetten, denn es klebt ziemlich! Die Mengen muss man nicht so genau nehmen. Wichtig ist nur, dass der "Marshmallow-Kleber" überall zwischen den Krispies ist.
    Auf Youtube gibt es auch englischsprachige Videos dazu.
    Liebe Grüße
    Tina

  • #17

    claudia (Dienstag, 15 April 2014)

    danke tina! der link ist super und ich bin jetzt voll im bilde!
    liebe grüsse
    claudia

  • #18

    Jayda (Freitag, 13 Februar 2015 21:14)

    Hallo,
    echt Super schöne Figuren. Die Katze ist so toll. Wie bekommt man die Augen so real?
    LG
    Jayda

  • #19

    floralilie (Samstag, 14 Februar 2015 00:34)

    Hallo Jayda,
    wie schön, dass dir die Katze gefällt! ♥ Zu den Augen habe ich in Kommentar #14 beschrieben, wie ich sie gemacht habe. Wichtig ist der weiße Punkt für die Reflexion. Heute würde ich auch noch etwas Confectioners Glaze auftragen. Dann glänzen sie wie echt!
    LG Tina